Ladekarte „The New Motion“ geht jetzt auch in Österreich

Elektromobilität endet nicht an der österreichischen Ländergrenze. Ab sofort können die Nutzer einer The New Motion Ladekarte an öffentlichen Ladestationen vom österreichischen Roaming-Partner SMATRICS laden. SMATRICS, ein Joint Venture von VERBUND und Siemens Österreich, errichtet eine österreichweite Hochleistungsladeinfrastruktur für beschleunigtes Laden von elektrifizierten Fahrzeugen. Dabei kommt der Strom aus 100% österreichischer Wasserkraft. Die erste SMATRICS-Ladestation in Vorarlberg wurde in Bregenz in Betrieb genommen und darüber freut ich sich die Vierländerregion Bodensee ganz besonders!

„Wir als The New Motion möchten für alle Nutzer den Zugang zum elektrischen Fahren so einfach und attraktiv wie möglich machen. Dazu gehört, mit einer Ladekarte alle öffentlichen Ladestationen in Europa nutzen zu können“, sagt Ritsaart van Montfrans, Gründer und Geschäftsführer von The New Motion, und fügt hinzu: „Diese Vereinbarung zeigt deutlich, dass Elektromobilität durch bilaterale Kooperationen auf Augenhöhe verwirklicht wird. In einem derartig schnelllebigen Umfeld, wie der Elektromobilität wird nur derjenige erfolgreich sein, der sich in Netzwerken bewegt und entsprechend schnell auf Innovationen reagieren und diese umsetzen kann“.

Natürlich steht auch SMATRICS Kunden künftig das The New Motion Ladenetzwerk in Deutschland, Belgien und den Niederlanden zur Verfügung.

Weitere Informationen:

News

Ihre Kommentare

Was ist Seewelle?

Seewelle ist das führende Stromtankstellen-Verzeichnis, Wissensplattform und Event-Seite für Elektromobilität in der Vierländerregion Bodensee.

Social news



Google+